This post was originally published on this site

Im Eröffnungsspiel am 7. Oktober trafen die beiden U15 Mannschaften aufeinander und es folgte eine der Top-Begegnungen in allen Altersklassen: FC Stern gegen VfL Kaufering.

Im ersten Spiel des Tages waren die Rollen klar verteilt, auch wenn Stern I nur mit den Reihen drei und vier an den Start ging. Nach einem zähen Start, bei dem die zweite Mannschaft gut dagegenhalten konnte, erzielte in der 6. Minute Lars den Führungstreffer zum 1:0. Dann war der Bann gebrochen und es ging munter bis zur Pause und der 8:0 Führung weiter. Die Pause tat aber nicht gut, denn in den ersten 6 Minuten schoss alleine die zweite Mannschaft Tore. Anschliessend fasst die Mannschaft wieder Tritt und beendete das Spiel mit einem 12:3. Auch die zweite Mannschaft konnte mit dem Ergebnis leben, hatte sie doch gegen den vermeintlich haushoch überlegenen Gegner drei Tore erzielt.

Das Dritte Spiel sollte das Highlight dieses Spieltages werden. Wer allerdings den üblichen schnellen Schlagabtausch zwischen Stern und Kaufering erwartet hatte, wurde etwas enttäuscht. Beide Mannschaften belauerten sich. Stern stand eher defensiv und Kaufering nutzte den Freiraum, um Pässe zu spielen. Auf beiden Seiten gab es Chancen, von denen aber keine zwingend war. Erst in der 10. Minute nutzte Kaufering eine Unachtsamkeit von Stern zur Führung. Stern konterte mit dem Ausgleich nur 9 Sekunden später.

Im Verlauf des Spieles zeigte sich Stern nervös und darauf bedacht, möglichst keine Fehler zu machen – was gerade zu Fehlern führte. Die Umstellung auf zwei Reihen brachte nur bedingt Erfolg: nach einem 2:4 in der ersten Halbzeit folgte ein 4:5 in der zweiten Halbzeit.

Jetzt heißt es den Kopf wieder frei und die Spielfreude zurückzubekommen. Die Stimmung im ersten Training „danach“ war jedenfalls wieder gut.