This post was originally published on this site

Mit 12 Feldspielern und einem Torhüter reiste das Damenteam des FC Stern München mit der Kapitänin Zarguna Barakzay nach NRW .

Am Samstag, den 09.02.19 traten sie ihr erstes von zwei Spielen an. Die ersten Gegner waren die Dümptener Füchse. Durch die junge Spielerin Zoé Douxchamps, können die Münchener Mädels im ersten Drittel die 0 :1 Führung erkämpfen. Motiviert starten sie in das zweite Drittel, doch bereits in den ersten Minuten können die Füchse zum 1:1 ausgleichen. Es bleibt weiterhin ein spannendes und aufregendes Spiel. Durch einen weiteren Treffer von Zoé Douxchamps mit der Vorlage von Zarguna Barakzay kann München erneut in Führung gehen. Zwei individuelle Fehler verhelfen den Dümptener dazu zwei weitere Tore zu schießen. Das letzte Drittel beginnt mit einem Spielstand von 3:2 und verläuft nervenaufreibend zu einem Endstand von 4:2. Somit gewinnt das Team der Dümptener Füchse.

Am nächsten Morgen fuhren die Damen mit bereits einem Spiel in den Beinen mit dem NRW Ticket nach Bonn. Mit einem chaotischen Spielstart gegen Bonn verließen sie das erste Drittel mit einem Rückstand von 0:2. Durch die motivierende Ansprache des Trainers Zurbuchen spielten sie im zweiten Drittel konzentrierter und zielgerichteter. Durch ein weiteres Tor von Amira Taube bauten die Dragons ihre Führung weiter zum 3:0 aus. Endlich packten sich die Damen aus München an die Nase und schlugen zurück. Sie gingen mit 3:1 in das dritte Drittel. Marina Münster setzte noch eins drauf und schoss das 3:2. Nach einer spannenden letzten Minute stand es zum Schluss 4:3 für Bonn.

Am Abend reisten die Damen erschöpft wieder nach Hause.

Text: Antonia Zeilinger und Hannah Piehlmeier